Topik als Methode der Dogmatik: Antike - Mittelalter - Fruhe Neuzeit

Topik als Methode der Dogmatik: Antike - Mittelalter - Fruhe Neuzeit

by Gunter Frank

Hardcover

$114.99
View All Available Formats & Editions
Choose Expedited Shipping at checkout for guaranteed delivery by Thursday, September 19

Overview

Die Frage, welche Wissensform Aristoteles mit seiner Topik im Unterschied zur strengen Wissenschaftslehre der "Zweiten Analytik" im Blick hatte, ist im vergangenen halben Jahrhundert ins Zentrum der geisteswissenschaftlichen Forschung gerückt. An den intensiven Diskussionen zur Topikforschung hat sich die Theologie bislang nur sporadisch beteiligt. Dabei war die Theologie neben der Jurisprudenz der bevorzugte wissenschaftliche Ort, an dem die Topik ihre Bedeutung erweisen sollte. Die vorliegende Studie untersucht diese Bedeutung in den frühen theologischen Wissensformen und ihre Rolle als Epistemologie, d.h. einer wissenschaftlichen Theologie, wie sie seit dem 12. Jahrhundert von den Gelehrten diskutiert wurde. In diesen wurde immer das Eigentümliche von Theologie als einer Glaubenswissenschaft mit berücksichtigt, die also eine Wissensform darstellt, die sich der menschlichen Vernunft nicht aus sich erschließt, sondern die aus der Offenbarung gegeben ist und die deshalb dieser beglaubwürdigender Instanzen bedarf. In den Dogmatiken des konfessionellen Zeitalters wird die breite Semantik der Topik zwischen Analytik, Enzyklopädik und Argumentations-Heuristik für die Neuzeit entfaltet.

Product Details

ISBN-13: 9783110517958
Publisher: De Gruyter
Publication date: 12/19/2016
Series: Theologische Bibliothek Topelmann Series , #179
Pages: 246
Product dimensions: 6.10(w) x 9.06(h) x (d)
Age Range: 18 Years

About the Author

Günter Frank, European Melanchthon Academy, Bretten, Germany.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews