Thomas Pynchons 'Gravity's Rainbow' zwischen Postmoderne und Postkolonialität

Thomas Pynchons 'Gravity's Rainbow' zwischen Postmoderne und Postkolonialität

by Nadia Cohen

NOOK Book(eBook)

$5.34

Available on Compatible NOOK Devices and the free NOOK Apps.
WANT A NOOK?  Explore Now

Overview

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Deutsch-amerikanische Vermittlungen - Thomas Pynchon, Thomas Meinecke, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'But might it not be the case that a single work may be postmodern in the light of one set of interests and values, and postcolonial in the light of another?' (Simon During: Postmodernism or Postcolonialism?, in: Landfall 39.3 (1985), 366-380, hier: 372) Diese Frage Simon Durings soll das Leitmotiv der vorliegenden Hausarbeit sein. Thomas Pynchon ist ein Autor, der in erster Linie als einer der postmodernen Autoren überhaupt bezeichnet wird. In vielen Texten, die sich mit postmoderner Literatur beschäftigen, wird Pynchon als Paradebeispiel herangezogen. Die eingehende Beschäftigung Pynchons mit der Geschichte einer kolonisierten afrikanischen Gesellschaft soll hier jedoch Ausgangspunkt für die Frage sein, inwiefern sich Pynchon auch als postkolonialer Autor bezeichnen läßt, bzw. inwiefern seine Auseinandersetzung mit der Thematik als postkolonial einzustufen ist. 'Schreibt das Imperium' auch in Pynchons Romanen bzw. durch seine Romane 'zurück', wie Ashcroft et al. es in ihrem Buch The Empire writes back formulieren? Dieser Frage soll vor allem am Beispiel von Gravity's Rainbow nachgegangen werden. Hierzu ist es zunächst notwendig, einen kurzen Einblick in die großen Felder 'Postmoderne' und 'Postkolonialismus' zu geben und deren Verhältnis zueinander zu klären. In einem weiteren Schritt soll dann untersucht werden, inwiefern sich Pynchon mit Thematiken beschäftigt bzw. Stile benutzt, die sowohl Postmoderne als auch Postkolonialismus eigen sind, und wie Pynchon damit 'seine' Herero darstellt. Die Ergebnisse dieser Untersuchung sollen schließlich Aufschluß darüber geben, wie Pynchon im Verhältnis zu Postmoderne und Postkolonialität zu positionieren ist.

Product Details

ISBN-13: 9783638338059
Publisher: GRIN Verlag GmbH
Publication date: 01/01/2005
Sold by: CIANDO
Format: NOOK Book
Pages: 34
File size: 171 KB

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews